Ich vermisse es. Den Mut hab ich sowieso nicht dazu.
2.10.08 19:38


Werbung


Nachts um fünf wache ich auf, flüstere ein paar Mal lächelnd seinen ... Moment, hatten wir das nicht schon mal?

Wir leben in ewiger Isolation, physikalisch wie emotional. Ein paar milliardstel Millimeter sind immer dazwischen, das ist der Fluch der Elektronen. Wir können nicht eins werden miteinander, denn alles, was wir voneinander haben, ist, was unsere Sinnesorgane uns haben lassen. Unsere Gedanken gehören nicht uns, denn sie sind manipulierbar, und frei sind sie erst recht nicht, denn wenn die elektrischen Impulse erlöschen, erlöschen auch sie. Gefühle sind reinste Biochemie, wenn man sich verliebt, verändert sich nichts als die Hormonkonzentration im Blut. Und normalisiert sie sich wieder, sind wir machtlos, betrübt, zerschlagen.

3.10.08 11:58


Ähm ... Party, Party ... ?

Vielleicht habe ich ja Glück heute. Die sagen, dass es kein Raffaelo zum Kaffee gibt, aber vielleicht gäbe es ja Tee, bloß, ich glaub denen das nicht. Raffaelo gibt's, aber nur zum Kaffee, nicht zum Tee.

Jasmin ist ihre Mutter peinlich. Ich erzähle meiner, in wen ich verliebt bin. Komische Welt.

4.10.08 11:32


Was für ein Glücksfall das sein muss, wenn sich zwei Menschen zur selben Zeit die selben Gefühle entgegenbringen!

Ich hasse die Geräusche, die frisch Verliebte machen, ehrlich.

Nicht mal das Christkind weiß alles von mir, und selbst wenn. Nimmt keiner ernst.

Der Oberchecker meinte, wie geil Sterilisationen doch seien.
Darf ich ihn vom gottverdammten Gegenteil überzeugen?

Das war lahm.

5.10.08 11:02


Ach Müll.

Ich mag Mathe ehrlich nicht, zumindest nicht so, wie alle Leute immer denken, ich würd's mögen. Aber die Wahrscheinlichkeiten belaufen sich auf 1 : 311 und 1 : 6. Ich glaube, das reicht nicht aus, um das als Himmelsweisungen zu deuten.

Dieser blöde Bauch bringt mich noch um. Immer muss er wehtun. Für nichts und wieder nichts. Allerdings esse ich dann weniger, was positiv ist.

9.10.08 18:07


Ich habe festgestellt: Schultern sind für mich der schönste Körperteil am Menschen.
12.10.08 13:27


Jungs können
1. lügen
2. Herzen brechen
3. dich ausnutzen
4. sex haben
aber am Ende sind dann WIR die
SCHLAMPEN

An 5 Mädels schicken. Dann wirst du
morgen
überrascht
In 11 Tagen wird dich ein Junge
küssen!

 

Abgesehen davon, dass ich die Meinung der Verfasserin dieses Kettenbriefes nicht teile - ist das nicht irgendwie widersprüchlich? Erst ist die Rede davon, was für Arschlöcher Jungs seien, und dann ist die Belohnung fürs Weiterschicken der Kuss eines solchen "Arschlochs". Eigentlich hätte der Kettenbrief ganz schnell verenden müssen, denn keine konsequente Person würde zuerst zustimmen, dass Jungs ungerecht seien, um dann etwas zu bezwecken, dass genau diese Behandlung förderte. Außer natürlich, "wir" sind wirklich die Schlampen. Was die Theorie ist, die ich vertrete.

16.10.08 15:53


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de

bjo + chaste